50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Literaturgespräch

Aufgeblättert

Mit Christa Gürtler, Petra Nagenkögel, Klaus Seufer-Wasserthal, Anton Thuswaldner
‚Aufgeblättert‘ werden diesmal folgende literarische Neuerscheinungen: Christa Gürtler präsentiert den Debütroman ‚Das bleiche Herz der Revolution‘ von Sophie Dannenberg – eine Auseinandersetzung mit der 68er Generation aus der Sicht ihrer Kinder. Petra Nagenkögel empfiehlt die Lektüre des Debüts von Christine Pitzke: ‚Versuche, den Morgen zu beschreiben‘ – ein Roman über die Frage, wie man nach einem Krieg weiterleben kann. Klaus Seufer-Wasserthal stellt das jüngste Buch von Peter Handke, ‚Don Juan (erzählt von ihm selbst)‘ zur Diskussion, in dem der Autor ‚die endgültige und einzig wahre Geschichte Don Juans‘ erzählt. Anton Thuswaldner plädiert für die Wiederentdeckung eines wichtigen Autors der ungarischen Modern, für Deszö Kostolánys Roman ‚Ein Held seiner Zeit‘, Bekenntnisse des Kornel Esti, der seiner Zeit entflieht. ‚Aufgeblättert‘ werden die Neuerscheinungen von Christa Gürtler (Literaturwissenschaftlerin, Lektorin, Leiterin der Leselampe), Petra Nagenkögel (Autorin), Klaus Seufer-Wasserthal (Buchhändler, Rupertus Buchhandlung), Anton Thuswaldner (Literaturkritiker). Veranstalter: Salzburger Literaturforum Leselampe, Rupertus Buchhandlung, Salzburger Buchwoche

Di. 9. November 2004, 19:30 Uhr
Rupertus Buchhandlung
Eintritt frei
Mitveranstalter: Salzburger Buchwoche, Rupertus Buchhandlung