50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Literaturgespräch am Mittwochabend

Aufgeblättert

Das Literaturgespräch „Aufgeblättert“, jeweils am letzten Mittwoch-abend des Monats, soll gleichermaßen eine Plattform für aktuelle wie zeitlose Themen der Literatur sein. Das Gespräch setzt sich mit wichtiger Literatur auseinander, vermittelt Lektüretips und Informationen, regt zum Lesen und Nachdenken über Texte an. Welche aktuellen Bücher abseits der Bestsellerlisten sind Geheimtips? An welche Literatur sollen wir uns erinnern? Das Frühjahr 1998 verbindet sich mit zwei wichtigen politischen Ereignissen in dreißigjährigem Abstand, die nach wie vor für unsere Gegenwart bestimmend sind: März 1938: „Anschluß“ Österreichs an Deutschland, Mai 1968: Revolte in West- und Osteuropa. Wir möchten in den Literaturgesprächen den literarischen Spuren von 1938, 1968 und 1998 nachgehen.
Gesprächsleitung: Dr. Christa Gürtler, Literaturforum Leselampe,
Veranstaltungsort: Bibliothek des Literaturhauses
Anmeldung schriftlich oder telefonisch beim Salzburger Literaturforum Leselampe erwünscht (siehe Impressum)! Mitzubringen sind Lust am Gespräch mit und über Literatur.

Mi. 25. März 1998, 19:30 Uhr
Literaturhaus Salzburg