50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Kubanische Gegenwartsliteratur

Autorinnenprojekt: Marie Thérése Kerschbaumer I

Kubanische Gegenwartsliteratur
Die spezifische Note und Eigenständigkeit der kubanischen Literatur erwächst aus dem Völkergemisch weißer Kolonisatoren aus der iberischen Halbinsel einschließlich Basken, den schwarzafrikanischen Sklaven und deren Nachfahren, den Einwanderern aus anderen Teilen Europas, Chinas, Indiens, dem arabischen Raum und aus wenigen Nachfahren der indianischen Ureinwohner Kubas, der umliegenden Inseln und dem amerikanischen Festland. Marie Thérése Kerschbaumer stellt vor: Miguel Mejides und Waldo Leyva Portal.

Di. 26. Jänner 1993, 20:00 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Mitveranstalter: Verein Literaturhaus