50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Das, was passiert | Literatur im Gespräch

Christian Lorenz Müller

Unerhörte Nachrichten
© Johannes Amersdorfer

Ein fiktives Szenario in der Gegenwart: Deutschland sperrt dauerhaft seine Grenzen für Vertriebene. In einer Stadt im Westen Österreichs warten tausende Flüchtlinge – der Lokaljournalist Prähausner berichtet vom Geschehen und reist dabei gedanklich in die 1990er Jahre zu seinen Erlebnissen in Bosnien, die sein Leben verändert haben.

Mo 14. Dezember 2020, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 10,– € | Ermäßigt: 8,– € | Mitglied: 6,– €
Reservierung: T. 0662 422 411 oder karten@literaturhaus-salzburg.at
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung