50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Filmclub | Zwischen den Kriegen

Der blaue Engel

Heinrich Mann

Psychologische Studie und Zeitkritik an der wilhelminischen Schule zugleich ist Heinrich Manns 1905 erschienener Roman „Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen“. Die Geschichte vom Gymnasialprofessor Unrat (Emil Jannings) beginnt als humoristisch-groteske Schulsatire und endet in dessen Verwandlung in einen Anarchisten. Unrats Leben gerät durch seine Bekanntschaft mit einer Varietésängerin (Marlene Dietrich) aus den Fugen. Seinen „Kampf“, den er zuvor gegen die Schüler geführt hat, betreibt er nach seiner Entlassung aus dem Schuldienst gegen die Bevölkerung der norddeutschen Kleinstadt weiter, bis er als Unruhestifter verhaftet wird.

In der vom Roman stark abweichenden Verfilmung von Josef von Sternberg erlangte Manns Werk Weltruhm, Marlene Dietrich gelang der internationale Durchbruch, nicht zuletzt dank ihrer Gesangseinlage „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“.

D 1930; Regie: Josef von Sternberg; Drehbuch: Carl Zuckmayer, Karl Gustav Vollmoeller, Robert Liebmann; Kamera: Günther Rittau, Hans Schneeberger; Musik: Friedrich Hollaender; mit: Emil Jannings, Marlene Dietrich, Kurt Gerron, Rosa Valetti u.a.; 108 Minuten

Mi. 16. Jänner 2019, 19:30 Uhr
DAS KINO, Giselakai 11
Vollpreis: Kartenpreis DAS KINO / Mitglied: Eintritt frei
Reservierung: 0662/87310015
Einführung: Manfred Mittermayer
Mitveranstalter: DAS KINO