50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Forum Literaturwissenschaft

Diskurse des Kalten Krieges

mit Günther Stocker und Stefan Maurer
© Böhlau Verlag

Eine „andere österreichische Nachkriegsliteratur“ haben Stefan Mauerer, Doris Neumann-Rieser und Günther Stocker in ihrem Buch in den Blick genommen: Der Band geht kritisch mit dem literaturhistorischen Klischee um, die österreichische Literatur nach 1945 auch jenseits der kanonisierten Texte hätte sich nicht mit den politischen Verhältnissen ihrer Zeit befasst.

Präsentation: Stefan Maurer und Günther Stocker

Lesung (Textbeispiele): Edi Jäger

Mo. 19. November 2018, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 8,– € | Ermäßigt: 6,– € | Mitglied: 4,– €
Reservierung: Tel. 0662/42 27 81
Mitveranstalter: Fachbereich Germanistik
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung