50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Filmclub | Österreich: Literatur nach 1945

Die Ausgesperrten | Elfriede Jelinek

Österreich 1982, Regie: Franz Novotny, Drehbuch: Elfriede Jelinek; mit: Rudolf Wessely, Emmy Werner, Paulus Manker, Ursula Knobloch, Alexandra Curtis, Christine Kaufmann; 93 Min.

1964 ermordete ein 17-jähriger Gymnasiast mit einer Pistole, einem Beil und einem Bajonett seine Eltern und seinen Bruder.

Der Vorfall hat Elfriede Jelinek gleich in drei Medien beschäftigt: 1979 wurde ein Hörspiel produziert, 1980 erschien der Roman „Die Ausgesperrten“, der zur Vorlage für den 1982 fertiggestellten Film wurde.

Eine „kriminalistische Spurensuche“ nennt es die Autorin. Wie eine „Menge Eisenfeilspäne unter einem Magneten der Geschichte“ sollen die Zustände am Ende der fünfziger Jahre erkennbar werden: Eine Gruppe von vier Jugendlichen, ein Zwillingspaar aus kleinbürgerlichem Elternhaus, eine Tochter großbürgerlicher Herkunft und ein Arbeiter, setzen der faschistoid-biedermeierlichen Nachkriegsgesellschaft eine Serie von Gewaltakten entgegen, ehe sich der familiäre Spannungszustand in einem finalen Massaker entlädt.

Mi. 20. Februar 2013, 19:00 Uhr
DAS KINO
Vollpreis: Kartenpreis DAS KINO / Mitglied: Eintritt frei
Einführung: Manfred Mittermayer
Mitveranstalter: DAS KINO