Das, was passiert | Literatur im Gespräch

Eva Menasse

Dunkelblum
© Jörg Steinmetz

Titelgebender Schauplatz des Romans ist der fiktive österreichische Ort Dunkelblum, historisches Vorbild aber ist Rechnitz im Burgenland: Im Jahr 1989, während ein neues Kapitel in der Weltgeschichte aufgeschlagen wird, konfrontiert ein unerwarteter Besucher den Ort mit seiner Vergangenheit und den Verbrechen, die längst vergessen schienen.

Fr 14. Januar 2022, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 10,– € | Ermäßigt: 8,– € | Mitglied: 6,– €
Reservierung: T. 0662 422 411 oder karten@literaturhaus-salzburg.at
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung