50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Filmclub | Schnitzler & Zweig: Liebe.Spiele. Macht

Fräulein Else | Arthur Schnitzler

D, Ö, Indien 2013; Regie: Anna Martinetz; Drehbuch: Anna Martinetz; Produktion: Alexandra Böhm, Toni Bottebohm; mit: Korinna Krauss, Martin Butzke, Michael Kranz u.a.; 70 min.

„Fräulein Else“ ist ein Film über eine junge Frau in Nordindien, die an ihrem inneren Konflikt, sich zu prostituieren um ihrer Familie zu helfen, zerbricht. Else, die Hauptfigur aus Arthur Schnitzlers Novelle von 1924, soll für ihre Eltern einen wohlhabenden Familienfreund um ein Darlehen bitten, um der Familie aus ihrer Geldnot zu helfen. Als Gegenleistung will dieser die junge Frau nackt sehen. Else zerbricht fortan an ihrem inneren Konflikt zwischen Loyalität zur Familie und der Selbstprostitution.

Die Österreicherin Anna Martinetz verlagert Schnitzlers Geschichte in die heutige Zeit und hat ein Luxus-Hotel in der idyllischen Berglandschaft Nordindiens als Schauplatz. Der Spielfilm wurde bei der Berlinale 2015 mit dem Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie Debütfilm ausgezeichnet.

Mi. 5. Oktober 2016, 19:00 Uhr
DAS KINO, Giselakai 11
Vollpreis: Kartenpreis DAS KINO / Mitglied: Eintritt frei
Reservierung: Tel. o662 – 873100 – 15
Einführung: Manfred Mittermayer, Literaturarchiv Salzburg
Mitveranstalter: DAS KINO