50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Franz Dodel

Nicht bei Trost
© Beat Schweizer

Der Schweizer Autor Franz Dodel arbeitet seit mehr als 15 Jahren an seinem Endlos-Poem „Nicht bei Trost“, das heute annähernd 40 000 Verse umfasst. Das Textgewebe spinnt sich von selbst fort und orientiert sich nicht an Abgeschlossenheit, Ende und Ziel, sondern vielmehr als der Offenheit schweifender Reflexion und genauer Betrachtung. Im Verlag Edition Korrespondenzen liegen fünf Bände seines Gedichts vor, über deren Entstehung der Autor im Gespräch Auskunft gibt.

Do 14. Mai 2020, 17:00 Uhr
Applied Theatre, Franz-Josef-Straße 2
Eintritt frei
Moderation: Martin Kubaczek
Mitveranstalter: Literaturfest Salzburg
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung