50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Gabrielle Alioth

Die Arche der Frauen

Ein junges Paar nistet sich ein in ein Haus, in einem abgelegenen Tal, nahe der irischen See. Hinter abgerissenen Tapeten, unter Unkraut und Gestrüpp stoßen sie auf die Spuren der früheren Bewohner. Ein Bündel alter Briefe taucht auf, an einer Mauer findet sich eine Hochwassermarkierung. Es setzt sich die Geschichte von drei Frauen zusammen, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten in diesem Haus gelebt haben. Und unmerklich nimmt das Haus auch Besitz von seinen neuen Bewohnern und zerstört die anfängliche Idylle. (…) Die Sprache der Autorin ist klar, einfach, erzeugt Spannung und trägt die LeserInnen mit sich fort, tief hinein in die Erzählung.

Mo. 4. März 1996, 20:00 Uhr
Literaturhaus Salzburg