50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Literaturfrühstück mit Christian Fuchs

Hinter den Kulissen – Dramaturgie und Theaterpraxis

© Fritz Lorber

Beim Literaturfrühstück können Sie diesmal aus erster Hand erfahren, welche vielfältigen Aufgaben der Dramaturg eines Theaters hat – von denen man als Besucher einer Vorstellung ja meist keine Ahnung hat. Für viele Theaterbesucher sind Dramaturgen diejenigen, die für die Programmhefte verantwortlich sind. Aber „hinter den Kulissen“ sieht die Praxis einer Theaterarbeit doch ganz anders aus. Wissen Sie, wie ein Spielplan zusammengestellt wird, warum dieses und nicht jenes Schauspiel aufgeführt wird? Welchen Einfluß hat das Ensemble eines Theaters auf die Gestaltung des Programms? Welche Bedeutung hat das Rollenfach der Sänger und Schauspieler für die Auswahl der Opern und Theaterstücke? Die Erarbeitung eines Stückes mit den Schauspielern, die Interpretation eines Textes durch den Regisseur werden von der Dramaturgie eines Theaters begleitet. Informationen zum historischen Umfeld, zum Literaturverständnis einer Epoche und zum Autor sind für die Schauspieler zum Studium ihrer Rollen notwendige Voraussetzung für die Rollengestaltung. Wissen Sie, was alles so passiert in den Wochen der Probenarbeit bis eine bejubelte Premiere stattfindet ? Als Gast beim Literaturfrühstück wird Dr. Christian Fuchs, der langjährige Dramaturg des Salzburger Landestheaters, Auskunft über das turbulente Theaterleben hinter den Kulissen geben – wie immer bei Kaffee und Gebäck.

Do. 2. April 1998, 10:30 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Eintritt frei