50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung, Kommentar und Gespräch

Im zwielichtigen Niemandsland zwischen Macht und Ohnmacht (Sieglinde Geisel)

Elke Erb und Gert Neumann haben mit ihren ästhetischen Entwürfen und persönlichen Kontakten eine wichtige Rolle für die jüngeren DDR-Autoren gespielt. Elke Erb hat 1984 zusammen mit Sascha Anderson die erste Gedicht-Anthologie der unabhängigen Literatur herausgegeben („Berührung ist nur eine Randerscheinung“).

Do. 11. Juni 1992, 20:00 Uhr
Institut für Germanistik
Mitveranstalter: Fachbereich Germanistik