Buchpräsentation

Jaroslav Rudiš & Nicolas Mahler | ONLINE VIA ZOOM

Nachtgestalten
© Leonard Hilzensauer

Die Veranstaltung findet via Zoom statt. Bitte melden Sie sich per Mail unter leselampe@literaturhaus-salzburg.at an, die Zusendung den Zoom-Links erfolgt vor der Veranstaltung. Die Installation des Programms Zoom ist für die Teilnahme nicht notwendig, Sie können das Meeting in Ihrem Internet-Browser öffnen. Eine Anleitung finden Sie hier.

Eine Nacht, eine Stadt und zwei Freunde, die wissen, dass es nichts Größeres gibt als die Wahrheit des Moments, in dem die Kneipe schließt. Von Bier zu Bier und von Geschichte zu Geschichte treibend erzählen zwei Nachtgestalten scharfsinnig und mit subversivem Witz von der Tragik der Liebe, dem Wahnsinn des Lebens sowie den Spuren der Geschichte, die nie ganz verschwindet. Die schräge Graphic Novel „Nachtgestalten“ von Jaroslav Rudiš und Nicolas Mahler bringt zwei Erkenntnisse: „Ein letztes Bier geht immer noch. Und wenn auch das aus sein sollte, wenn also schon alles egal ist, bleibt einem wenigstens noch ein letzter Spruch: ‚Darauf pinkeln die Eulen‘.“ (Salzburger Nachrichten)

Jaroslav Rudiš, geboren 1972, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Er verfasste mehrere Theaterstücke und hat gemeinsam mit dem Rocksänger, Band-Kollegen und Zeichner Jaromír Švejdík die Comicfigur Alois Nebel entworfen. Er erhielt u.a. den Preis der Literaturhäuser (2018). 2019 erschien sein erster in deutscher Sprache geschriebener Roman „Winterbergs letzte Reise“ (Luchterhand Verlag). Jaroslav Rudiš lebt in Berlin und Lomnice nad Popelkou im Böhmischen Paradies.

Nicolas Mahler, geboren 1969, lebt als Comic-Zeichner und Illustrator in Wien. Seine Comics und Illustrationen erscheinen u.a. in „Die Zeit“, NZZ am Sonntag, FAZ und in der „Titanic“. Er wurde u.a. 2010 mit dem Max-und Moritz-Preis als „Bester deutschsprachiger Comic-Künstler“ und 2015 mit dem Preis der Literaturhäuser ausgezeichnet. Zuletzt erschienen seine Comic-Interpretation „Ulysses“ (2020) und „Thomas Bernhard: Die unkorrekte Biografie“ (2021) im Suhrkamp Verlag. www.mahlermuseum.com

Di 04. Mai 2021, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Eintritt frei Anmeldung erforderlich
Reservierung: leselampe@literaturhaus-salzburg.at
Moderation: Christa Gürtler, Clemens Peck
Mitveranstalter: Stefan Zweig Zentrum, Fachbereich Germanistik, Universität Salzburg