50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Rauriser Literaturtage

Julia Weber

Immer ist alles schön
© Ayse Yavas

Anais und Bruno ziehen sich, verlassen von ihrer Mutter, in eine Fantasiewelt zurück. Ihre Wohnung wird dabei mehr und mehr zu ihrem Rückzugsort, in die Fremde keinen Zutritt mehr bekommen. Abwechselnd ergreifen Anais und deren Mutter das Wort, Julia Weber lässt jeder Perspektive ihren Raum. Am Ende des Romans erweitert sich die Geschichte in Bilder und Zeichnungen.

Julia Weber wurde 1983 in Moshi (Tansania) geboren. Von 2009 bis 2012 studierte sie literarisches Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut. Ihr Debüt „Immer ist alles schön“ erschien 2017 im Limmat Verlag. Der Roman war für den Schweizer Buchpreis 2017 nominiert und steht auf der Shortlist für den Rauriser Literaturpreis 2018.

Do. 5. April 2018, 17:00 Uhr
Heimalm, Rauris
Eintritt frei
Mitveranstalter: Rauriser Literaturtage
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung