50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung & Musik von Tamarind

Lisa Mayer

Auf den Dächern wird wieder getrommelt
© Gretl Thuswaldner

VA-Ort: Stadtbibliothek Bischofshofen
Freitag, 26. April, 20 Uhr: Gemeindesaal St. Georgen
… bisweilen hör ich im Schlaf ein Wort das wirft mich in deine Gegend in den Antwortgesang der Bienen Lisa Mayers erster Gedichtband trägt den Titel „Auf den Dächern wird wieder getrommelt“. Die Gedichte vermitteln allerdings einen besonderen Trommelwirbel, niemals nur rührend, vielmehr aufrührend. # Es sind „Texte, angesiedelt in Wirklichkeiten zwischen Schlaf und (Tag-)Traum, und Wachen, zwischen einer inneren Welt und jener draußen. Wiederholt steuern sie auf außergewöhnliche, entgrenzende Erfahrungen hin“. (Karl Müller) Lisa Mayers Gespür für die Zwischentöne der Sprache, ihre Kombination einer einfachen Satzstruktur mit ungewöhnlichen Bildern schafft eine Spannung, die Worte zum Klingen bringt. An diesem Abend wird die Lyrik von Lisa Mayer musikalisch umrahmt von der Folkmusikgruppe „Tamarind“. Lisa Mayer, geboren 1954 in Nassereith/Tirol, Logopädin und Lyrikerin, wohnt in Puch bei Salzburg; 1998 Auszeichnung mit dem Salzburger Lyrikpreis, ihr erstes Buch „Auf den Dächern wird wieder getrommelt“ ist 1999 im Haymon Verlag erschienen. Die Folkgruppe „Tamarind“ (Peter, Sarah, Anna, Timna Mayer) spielt vorwiegend Musik aus Irland und Südosteuropa, 1998 wurde in Irland ihre CD „The Sleeping Giant“ aufgenommen.

Do. 18. April 2002, 20:00 Uhr
Stadtbibliothek Bischofshofen
Mitveranstalter: Stadtbibliothek Bischofshofen, Bücherei St. Georgen