50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Ludwig Laher

Schauplatzwunden. Über zwölf ungewollt verknüpfte Leben
© Barbara Hohenwallner

Ludwig Laher porträtiert zwölf Menschen, die durch furchtbare Umstände und einen Schauplatz unfreiwillig miteinander verbunden wurden. Der Schauplatz ist ein NS-Lagerkomplex in St. Pantaleon-Weyer, der in den Jahren 1940/41 als Arbeitserziehungslager und später als Zigeuneranhaltelager geführt wurde.

Mi 02. Dezember 2020, 19:30 Uhr
Bibliothek Lamprechtshausen
Eintritt frei
Reservierung: T. 0662 422781 oder leselampe@literaturhaus-salzburg.at
Mitveranstalter: Bibliothek Lamprechtshausen