50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Filmclub | Schnitzler & Zweig: Liebe.Spiele.Macht

Maria Stuart (Mary Queen of Scots) | Stefan Zweig

CH 2013; Regie und Drehbuch: Thomas Imbach; Produktion: Thomas Imbach, Andrea Staka; mit: Camille Rutherford; Roxane Duran; Joana Preiss u.a.; 120 min.

„Mary Queen of Scots“ ist Thomas Imbachs erster Film in englischer und französischer Sprache, die Hauptrolle spielt die zweisprachige Camille Rutherford. Der Spielfilm erzählt die Lebensgeschichte der schottischen Königin Maria Stuart nach dem gleichnamigen biografischen Roman „Maria Stuart“ (1935) von Stefan Zweig. Dennoch ist Thomas Imbachs vierter Langspielfilm keine Literaturverfilmung, sondern ein historischer Film.

„,Mary Queen of Scots‘ arbeitet mit dem maximalen Kontrast zwischen der unglaublich komplexen Historie und der sparsamen, disziplinierten Inszenierung. (…) Opulenten Ideen und Verknüpfungen stellt Imbach Tableaux und Szenen von eindrücklicher Klarheit und Einfachheit gegenüber.“ (M. Sennhauser, SFR)

 

Mi. 9. November 2016, 19:00 Uhr
DAS KINO, Giselakai 11
Vollpreis: Kartenpreis DAS KINO / Mitglied: Eintritt frei
Reservierung: Telefon: 0662/873100-15
Einführung: Manfred Mittermayer, Literaturarchiv Salzburg
Mitveranstalter: DAS KINO