50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Martin Walser

Die Verteidigung der Kindheit

VA-Ort: ORF-Publikumsstudio
„Es hat lange keinen Roman in deutscher Sprache gegeben, der – ohne seine Figur aus den Augen zu lassen – in diesem Ausmaß Durchblicke auf die historischen und politischen Ereignisse gestattet hat und von Realität durchdrungen ist.“ (Volker Hage in der „Zeit“ über Walsers letzten Roman „Die Verteidigung der Kindheit“)

Mo. 19. April 1993, 20:00 Uhr
ORF-Publikumsstudio
Mitveranstalter: Verein Literaturhaus