50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Mercedes Spannagel

Das Palais muss brennen
© Ingo Pertramer

Luise ist die Tochter der rechtskonservativen Bundespräsidentin Österreichs. Als diese sich ihren neunten Windhund zulegt, holt Luise einen Mops ins Palais, den sie Marx nennt und schmiedet Pläne, die Regierung zu stürzen. Scharfsichtig und mit schrägem Humor erzählt der Roman über den Widerstand in einer tief gespaltenen Gesellschaft.

Do 26. November 2020, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 10,– € | Ermäßigt: 8,– € | Mitglied: 6,– €
Reservierung: T. 0662 422 411 oder karten@literaturhaus-salzburg.at
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung