50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Radka Denemarková

Ein Beitrag zur Geschichte der Freude

Radka Denemarková, eine der bedeutendsten tschechischen Autorinnen der Gegenwart, zeichnet in ihrem neuen Buch ein erschütterndes Bild der Gewalt gegen Frauen: Ein Ermittler stößt bei seinen Untersuchungen eines Selbstmordes auf drei Frauen, die in Prag ein Archiv betreiben, in dem Gewalt an Frauen dokumentiert wird.

Unterstützt von dem Tschechischen Literaturzentrum aus den Mitteln der Mährischen Landesbibliothek

mzk_en_cmyk_seda_A

Mo. 6. Mai 2019, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 8,– € | Ermäßigt: 6,– € | Mitglied: 4,– €
Reservierung: Tel. 0662/422 411
Moderation: Dana Pfeiferová
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung