50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung: Rauriser Literaturtage

Ruth Klüger

Weiter leben / Frauen lesen anders
© Hans Starosta

Ruth Klüger erhielt 1993 für ihr Buch „weiter leben“ , das autobiographisch ihr Überleben im Konzentrationslager beschrieb, den Rauriser Literaturpreis. Das Buch war das Ereignis des Jahres, es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, und Ruth Klüger wurde dafür noch mehrfach ausgezeichnet. Ihre Sprache, ihr Mut zu unsentimentaler Präszision in der Darstellung der grauenhaften Ereignisse und ihr nach fast fünfzig Jahren aus der Distanz gegebener Kommentar rüttelte wach, irritierte und sorgte für hitzige Diskussionen. Ruth Klüger ist Literaturwissenschaftlerin und veröffentlichte zahlreiche Essays zur deutschsprachigen Literatur, u.a. zu Kleist, Lessing, Gothe, Schnitzler, die ihre programmatische These „Frauen lesen anders“ beweisen. In Rauris wird Ruth Klüger in einer gemeinsamen Präsentation der Rauriser Literaturtage und des Literaturforums Leselampe aus ihrem Buch „weiter leben“ und ihrem Essay „Frauen lesen anders“ lesen, als Einleitung wird Christa Gürtler mit Ruth Klüger ein Gespräch führen.

Fr. 17. März 2000, 17:00 Uhr
Salzburger Hof, Rauris
Eintritt frei
Einführung: Christa Gürtler
Mitveranstalter: Rauriser Literaturtage