50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Forum Literaturwissenschaft

Manfred Mittermayer

Thomas Bernhard. Eine Biografie
© Residenz Verlag

Polarisierender Skandalautor, Klassiker der Weltliteratur, weltberühmter Dramatiker, österreichisches Phänomen: All das und noch viel mehr war Thomas Bernhard.

Der Thomas Bernhard-Experte Manfred Mittermayer fasst Leben und Werk des Autors in eine große Erzählung, die von Bernhards „Herkunftskomplex“ – der Familie seines Großvaters Johannes Freumbichler – bis zu seinem frühen Tod nach jahrelanger Krankheit reicht. Er zeichnet das vielschichtige öffentliche Erscheinungsbild nach und setzt die wesentlichen Prosawerke und Theaterstücke in Bezug zu einem Lebensweg, der untrennbar mit der Nachkriegsgeschichte verbunden ist.

Manfred Mittermayer präsentiert das Buch im Gespräch mit Martin Huber (Literaturarchiv Salzburg). Anschließend diskutieren die Fernsehjournalistin Krista Fleischmann, der langjährige Lektor und Verleger Jochen Jung und Manfred Mittermayer unter der Leitung von Martin Huber über den Dichter.

Manfred Mittermayer, geb. 1959, lebt in Salzburg. Studium der Germanistik und Anglistik, seit 1984 Lehrtätigkeit an der Universität Salzburg, seit 2012 Leiter des Literaturarchivs Salzburg und Co-Leiter der Rauriser Literaturtage; Autor von Büchern, Aufsätzen und Gestalter von Ausstellungen über Thomas Bernhard, Mithg. der Bernhard-Werkausgabe.

Mi. 21. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Fachbibliothek UNIPARK
Eintritt frei
Moderation: Martin Huber
Mitveranstalter: Fachbereich Germanistik, Universitätsbibliothek Salzburg