In Kalender speichern
Lesung

Amir Gudarzi

Das Ende ist nah
© Jürgen Pletterbauer Fotografie

Während der Proteste im Iran 2009 muss der ehemalige Student A. sein Land verlassen. Aus einem Künstler wird ein Flüchtling in Österreich, der offen und heimlich verachtet wird und in Lagern und Heimen nicht nur Einsamkeit und Verzweiflung, sondern auch Hunger und Demütigung ertragen muss. In Wien trifft er auf Sarah, die sich in ihn verliebt. A. ist für sie Studienobjekt und Halt zugleich, obwohl er selber Halt sucht.

Do 04. April 2024, 17:00 Uhr
Heimalm, Rauris
Eintritt frei
Mitveranstalter: Rauriser Literaturtage
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung