50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Literaturfahrt nach Ottnang und Wolfsegg

Auf den Spuren von Thomas Bernhard

© Matthias Part

Von Wolfsegg aus, heißt es in Thomas Bernhards Roman „Auslöschung“, hat Franz-Josef Murau „mit einem einzigen Blick die ganze, an die zweihundert Kilometer weite Landschaft von Osten nach Westen erfaßt, was nur von hier aus möglich ist, von keinem anderen österreichischen Punkt aus.“ Wolfsegg und Ottnang sind die Hauptziele auf dieser Fahrt auf den Spuren Thomas Bernhards ins Hausruckviertel. Während das Schloß in Wolfsegg Schauplatz seiner literarischen Welt ist, steht in Ottnang eines jener Häuser, das Thomas Bernhard gehörte. Der Thomas Bernhard-Experte Matthias Part wird die Literaturfahrt als kundiger Führer und Vortragender begleiten und die vielfältigen Korrespondenzen zwischen Schauplätzen und Werken veranschaulichen.
Programm: 13 Uhr Abfahrt Literaturhaus Salzburg, Strubergasse 23 ca. 19 Uhr Rückkunft in Salzburg Kosten: ÖS 400,- (Vortrag, Führung, Busfahrt) Anmeldung unbedingt erforderlich: Literaturforum Leselampe, Strubergasse 23, Telefon 42 27 81 17 FAX – 27, E-mail: leselampe@literaturhaus-salzburg.at
Matthias Part, geboren 1964 in Schärding am Inn, lebt in Salzburg-Gnigl. Verlagsmanager, Journalist, Bibliothekar, Germanist, Kulturarbeiter. Doktorarbeit bei Beppo Donnenberg und Hans Höller über „Thomas Bernhards Krüppel-Welt“. Zahlreiche Vorträge, Workshops und schriftliche Beiträge zur modernen Literatur im Allgemeinen und zu Bernhards Leben und Werk im Besonderen.

Sa. 29. September 2001, 13:00 Uhr
Einführung: Matthias Part