50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Biographie als Schnittpunkt

Einführung von Sieglinde Geisel (Berlin/Zürich)
Eine österreichische Autorin und ein deutscher Autor – vorgestellt von einer Schweizer Kritikerin. Alle drei leben derzeit in zwei Städten und vorwiegend nicht in der Stadt ihrer Herkunft. Gemeinsamer Schnittpunkt ihrer Biographie ist Berlin. Dieses Berlin ist selbst ein Schnittpunkt – Susanne Alge lebt im Westteil, Johannes Jansen kommt aus dem Ostteil der vereinigten, aber noch nicht zusammengewachsenen Hauptstadt. Mit biographischen Schnittpunkten haben auch ihre Texte zu tun: Beide behandeln das Thema Trennung.

Mi. 11. März 1992, 20:00 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Einführung: Sieglinde Geisel
Mitveranstalter: KHG – Katholische Hochschulgemeinde