50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Buchpräsentation

Brita Steinwendtner

Du Engel du Teufel - Emmy Haesele und Alfred Kubin
© Peter Ableidinger

In ihrem jüngsten Buch „Du Engel Du Teufel“ erzählt Brita Steinwendtner die Geschichte einer ungleichen Liebe: Alfred Kubin (1877 – 1959), der bedeutende Zeichner und Autor des Romans „Die andere Seite“, und Emmy Haesele (1924 – 1987), die Frau eines Landarztes. Während sie für ihn nur eine von vielen Geliebten war, veränderte die drei Jahre dauernde Liaison ihr ganzes Leben. Brita Steinwendtner beschreibt die Lebensgeschichte dieser ungewöhnlichen Frau, die durch Kubin zur Kunst fand, als packendes Zeitdokument des 20. Jahrhunderts, als detailgetreue Biographie, die einen anderen Blick auf Alfred Kubin wirft, und als poetische Erzählung, die das Abenteuer einer bedingungslosen Liebe in Glück und Erniedrigung nachzeichnet.

Brita Steinwendtner, geboren 1942 in Wels. Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Wien und Paris. Freie Mitarbeiterin des ORF und anderer Rundfunkanstalten, Lehrtätigkeiten an den Universitäten von Salzburg, Vilnius und St. Louis/Missouri. Leiterin der Rauriser Literaturtage. Lebt als Autorin, Regisseurin und Feuilletonistin in Salzburg. Im Haymon Verlag erschienen zuletzt „Im Bernstein“ (Roman, 2005), „Jeder Ort hat seinen Traum. Dichterlandschaften“ (2007) und „Du Engel Du Teufel. Emmy Haesele und Alfred Kubin – eine Liebesgeschichte“ (2009).

So. 17. Mai 2009, 11:00 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Einführung: Eleonora Louis, Christa Gürtler
Mitveranstalter: Museum der Moderne Rupertinum