50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung mit Autor

Clemens J. Setz

Bot. Gespräch ohne Autor
© Max Zerrahn

Bekannte Autoren werden nicht selten in ausführlichen Interviews um Auskunft über ihr Schreiben, die Vorraussetzungen, Hintergründe, Themen ihres Werkes befragt. Was tun, wenn dem Autor nichts einfällt? Bei Clemens J. Setz gibt sein Millionen von Zeichen umfassendes elektronisches Tagebuch Antwort: die ausgelagerte Seele des Autors, ein Clemens-Setz-Bot.

Di. 8. Mai 2018, 19:30 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Vollpreis: 8,– € | Ermäßigt: 6,– € | Mitglied: 4,– €
Moderation: Johanna Öttl
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung