Lesung

Ivana Sajko

Jeder Aufbruch ist ein kleiner Tod
© Maja Bosnić

Ein Mann sitzt im Zug, reist von einem kleinen Ort an der südlichen Küste Europas nach Berlin. Sajko zeichnet das Porträt eines Schriftstellers, der tief in unserer Epoche verwurzelt ist, in einer Zeit, in der Grenzerfahrungen zum Alltag gehören. Eine furiose Erzählung, in der bittere Realität und Optimismus aufeinandertreffen.

Di 06. Juni 2023, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 10,– € | Ermäßigt: 8,– € | Mitglied: 6,– €
Reservierung: T. 0662 422 411 oder karten@literaturhaus-salzburg.at
Moderation: Alida Bremer
Alida Bremer
Mitveranstalter: prolit
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung