50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Lesung

Marco Lodoli

Herzrasen

Auf der nächtlichen Autostrada del Sole findet ein Wettlauf unter lauter Paaren statt: Väter und Söhne, Brüder und Schwestern, Alte und Junge, Narren und Weise. Unter ihnen läuft auch Cesare – an der Seite der Ziege Betta aus der Via Appia antica. Cesare hat viele Gesichter. „Bei Lodoli hatte ich auf Anhieb das entdeckt, was ich in der deutschen Gegenwartsliteratur so oft vermisse: Magie, einen kurzen, geschlossenen Text, im richtigen Rhythmus, der von innen heraus `leuchtet´, behutsame Zärtlichkeit für seine Figuren entwickelt und gleichzeitig doch auch ironische Distanz erkennen läßt.“ (Gundl Nagl in „SALZ“)

Do. 28. Oktober 1993, 20:00 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Einführung: Gundl Nagl