50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe

Olga Tokarczuk

Unrast

In ihrem jüngsten Buch beschäftigt sich Olga Tokarczuk, „die begabtestte Erzählerin der jungen polnischen Generation“ (Süddeutsche Zeigung), mit der Reiselust und dem Nomadentum des modernen Menschen. Ihre Figuren sind Getriebene, Flüchtende vor der Verwurzelung, rastlos auf der Suche nach einer immateriellen Heimat.

Do 19. März 2009, 20:00 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Eintritt frei
Mitveranstalter: prolit, Fachbereich Slawistik