In Kalender speichern
Lesung

Saša Stanišić

Möchte die Witwe angesprochen werden, platziert sie auf dem Grab die Gießkanne mit dem Ausguss nach vorne
© Katja Sämann

Die neuen Erzählungen von Saša Stanišić widmen sich dem permanenten Grübeln an den Kreuzwegen unserer Biografie, an denen man doch einen überraschenderen Weg hätte gehen, eine unübliche Wahl hätte treffen oder eine Lüge hätte aussprechen können. Was wäre, wenn man nicht diese eine Entscheidung getroffen hätte? Wäre es nicht schön, könnte man ein Leben probeweise erfahren, bevor man es wirklich lebt?

Sa 29. Juni 2024, 19:30 Uhr
Literaturhaus
Vollpreis: 12,– € | Ermäßigt: 10,– € | Mitglied: 8,– €
Reservierung: T. 0662 422 411 oder karten@literaturhaus-salzburg.at
Büchertisch: Rupertus Buchhandlung