50 Jahre Salzburger Literaturforum Leselampe
Literaturfrühstück

… wie sie schreiben

Das Thema ist kein neues. Frauen schreiben anders, hieß es vor allem in den 70er Jahren. Dies wurde widerlegt, bestätigt und erneut widerlegt. Bei diesem Literaturfrühstück soll kein wissenschaftlicher Diskurs über all die vorhandenen Studien angezettelt werden. Es soll vielmehr darüber gesprochen werden, ob man als LeserIn hin und wieder darüber nachdenkt, aus wessen Hand der vorliegende Text stammt – einer weiblichen oder einer männlichen. Sind Frauen in gewissen Bereichen der Literatur einfach nicht präsent – wenn es um Literatur und Musik geht? Es gibt kaum Autorinnen, die auch Musikerinnen sind. Gibt es verschiedene Themen, die vor allem von Autorinnen aufgegriffen werden? Oder gibt es ganz spezielle „Männerthemen“, wie vielleicht Krieg und Waffengebrauch? Bei Kaffee und Kipferln sind wieder einmal alle – Frauen und Männer – herzlich dazu eingeladen, ihre Neugier und Diskussionsbereitschaft mitzubringen, um über ihre Lese- und Literaturerfahrungen zu plaudern.

Do. 15. Mai 1997, 10:30 Uhr
Literaturhaus Salzburg
Eintritt frei